Comeniusschule Georgsmarienhütte

Ganztagsförderschule Schwerpunkt Lernen mit Hauptschulzweig

Johannes-Möller-Str. 3

49124 Georgsmarienhütte

Tel.: 05401 41398

Fax.: 05401 842374

 

info@comenius-gmh.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Corona-Virus

Wir bemühen uns, die Informationen zum Corona-Virus so aktuell wie möglich zu halten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich bitte oder schreiben uns eine Mail.

 

Hier geht es zum Download der aktuellsten Elternbriefe.

 

Wiederbeginn des Unterrichts an der Schule

 

Die Schüler/innen werden in folgenden Schritten wieder in der Schule unterrrichtet:

Unterrichtsbeginn für die

  • Klassen 9 und 10: ab Montag, 27.04.2020 (tageweise im Wechsel)
  • Klasse 7 und 8: ab Mittwoch, 03. Juni 2020 (tageweise im Wechsel)
  • Kasse 5 und 6: ab Montag, 15.06.2020 (tageweise im Wechsel)

 

Unterricht im Schichtbetrieb

 

Es wird im „Schichtbetrieb“ unterrichtet. Die Klassenlehrkräfte teilen die Klasse in zwei Gruppen (A und B) ein. Die Schüler/innen werden von den Klassenlehrkräften darüber informiert, in welcher Gruppe sie sind.

 

Die Schülerinnen und Schüler haben in der ersten Woche zunächst nur 4 Stunden und werden um 11:10 Uhr entlassen. Es werden zunächst vorwiegend die Fächer Mathematik und Deutsch unterrichtet, damit sich die Schüler/innen bestmöglich auf die schriftlichen Abschlussprüfungen vorbereiten können.

 

Risikogruppen

Wenn eine Schülerin oder ein Schüler oder im Haushalt lebende Angehörige zur Risikogruppe gehören, können sie weiterhin zu Hause lernen. Bitte melden Sie sich dann umgehend in der Schule.

 

Vorschriften

Folgende Regeln müssen unbedingt eingehalten werden:

  1. Alle müssen in jeder Situation einen Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen halten.
  2. In der Schule gilt ein ergänzter Hygieneplan. Die Klassenlehrkräfte werden die einzelnen Vorschriften mit den Schüler/innen besprechen. Die Vorschriften müssen unbedingt eingehalten werden.
  3. Jeder muss zwei Mund-Nase-Schutzmasken mitbringen (eine Maske zum Wechseln). Die Maske muss getragen werden, wenn der Abstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht sicher eingehalten werden kann. Die weiteren Regelungen werden mit den Klassenlehrkräften besprochen.
  4. Das Tragen einer Schutzmaske ist in den öffentlichen Verkehrsmitteln und im Taxi Pflicht.
  5. Die Klassenräume müssen regelmäßig auch während des Unterrichts gelüftet werden. Es ist daher notwendig, dass sich die Schüler/innen eine bequeme Kleidung zum Überziehen, z. B. einen weiteren Pullover, mitbringen.
  6. Laut Auskunft des Schulträgers fahren die Schulbusse regulär! Es fahren also Busse nach der 4. und nach der 6. Unterrichtsstunde. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, nach Schulschluss unmittelbar nach Hause fahren.

 

Bei den Elterninfos können Sie den Hygieneplan, den ab sofort alle Schüler/innen, Lehrkräfte und Mitarbeiter einhalten müssen, herunterladen.

 

Bitte melden Sie sich unbedingt in der Schule, wenn Sie für Ihr Kind keine Schutzmaske haben! Wir versuchen Schutzmasken zu organisieren.

 

 

Unterricht im Schichtbetrieb

 

Die Klassen 5 bis 8 lernen weiterhin zu Hause

 

 

Lernen zu Hause - Regelung

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 werden weiterhin zu Hause lernen müssen. Dabei gelten folgende Regeln:

 

Wichtig ist, dass die Schüler/innen zu Hause bestmöglich gefördert werden und eine verbindliche Tagesstruktur erhalten. Das Team der Comeniusschule hat für die kommenden zwei Wochen bis zum 01.05.2020 folgende Regeln für alle Schüler/innen abgestimmt. Für die Klasse 9 und 10 gelten die Regelungen bis zu ihrem Schulstart.

 

  1. Die Schüler/innen erhalten Lernaufgaben (Arbeitspläne oder Arbeitsblätter), die sie verbindlich bearbeiten müssen. Die Bearbeitung der Lernaufgaben wird kontrolliert.
  2. Die Lernaufgaben werden per Mail oder über ISERV bereitgestellt. Dies regeln die Klassenlehrkräfte. Auch das digitale Programm „Anton“ wird in einigen Klassen zum Einsatz kommen.
  3. Wenn Sie die Lernaufgaben nicht digital empfangen können, holen Sie sich die Unterlagen bitte am Montag, Dienstag oder Mittwoch jeweils von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Schule ab. Die Aufgaben liegen zum Mitnehmen auf Tischen im Eingang nach Klassen geordnet bereit. Bitte beachten Sie dann die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.
  4. Die Schüler/innen müssen sich bei der Klassenlehrkraft per Mail oder telefonisch zurückmelden, dass die Lernaufgaben zu Hause angekommen sind. So kontrollieren wir, dass jeder arbeiten kann.
  5. Die bearbeiteten Lernaufgaben müssen bis spätestens Montag, den 24.04. zur Kontrolle wieder abgegeben werden: Entweder per Mail (z.B. als Foto oder als Datei) oder im Umschlag in den Briefkasten der Comeniusschule oder persönlich beim Abholen der neuen Lernaufgaben.
  6. Am Montag, den 24.04. wird es dann in einem zweiten Durchlauf neue Lernaufgaben geben.

 

Zwei Stunden täglich

Es ist sicher eine Herausforderung, die Aufgaben zu Haus zu bearbeiten. Einige Aufgaben werden zu leicht, andere zu schwer sein. Wichtig ist, dass Sie sich bei Problemen frühzeitig melden. Als Zeitrahmen für die Bearbeitung der Aufgaben haben wir uns im Team auf zunächst 2 Stunden täglich geeinigt. Es ist sicher am besten, wenn die Aufgaben vormittags erledigt werden.

 

Unsere Unterstützung

Nach diesen ersten beiden Wochen werden wir auch mit Ihrer Rückmeldung bewerten, ob das „Lernen zu Hause“ möglich war und was verändert werden sollte.

 

Wo es geht, möchten wir Sie und die Schüler/innen unterstützen. Gerne dürfen Sie oder Ihr Kind sich weiterhin auch in andere Fragen bei der Klassenlehrkraft, in der Schule oder direkt bei unserer Schulsozialarbeiterin Frau Spreckelmeyer (Kontaktdaten und Zeiten auf unserer Internetseite) melden!

 

Notfallbetreuung

Auch ab dem 20.04.2020 wird es an den Schulen eine Notfallbetreuung geben.

 

Dabei gilbt weiterhin folgende Regelung:

Wenn Sie (ein Erziehungsberechtigter reicht aus) zur unten genannten Berufsgruppen zählen, können Sie die Notfallbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen. Die Notfallbetreuung wird auch in den Osterferien sichergestellt!

 

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich
- Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
- Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

- Beschäftigte in der sogenannten "kritischen Infrastruktur" zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge). Hierzu zählen zum Beispiel Beschäftigte in der Lebensmittelversorgung.

 

Darüber hinaus sind Härtefallregelungen (wie z. B. etwa drohende Kündigung) zu berücksichtigen.

 

Bitte melden Sie sich bei Bedarf telefonisch oder auch per Mail in der Schule. Bevor wir die Betreuung organisieren, muss zunächst ein Formular mit Ihren Daten ausgefüllt werden.

 

Das Kultusministerium weist ausdrücklich darauf hin:

„Um die Infektionen zu verlangsamen, müssen wir den Verbreitungsweg über Schulen und Kitas ausbremsen. Nicht notwendige Kontakte müssen vermieden werden. In diesem Zusammenhang appelliere ich auch an die Eltern, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder Verabredungen und Treffen mit anderen auf das Notwendigste beschränken.“

 

Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeit ist für Fragen und Anregungen weiterhin telefonisch erreichbar.

Schulsozialarbeit

 

Abschlussprüfungen 2020 im Sekundarbereich I im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Folgende Vorgaben des Kultusministeriums gelten:

 

Aufgrund des veränderten Schulbetriebes in Zusammenhang mit dem Corona-Virus ist es zur Sicherstellung einer angemessenen Prüfungsvorbereitung der Schülerinnen und Schüler notwendig, die Prüfungen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses und des Abschlusses der Förderschule im Förderschwerpunkt Lernen am Ende des 9. Schuljahrgangs zu verschieben.

 

Die Termine wie folgt neu festgesetzt:

 

Schriftliche Prüfungen

1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung

(Haupttermin):

Mi, 20.05.2020: Deutsch

Do, 28.05.2020: Mathematik

 

2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung

(Nachschreibtermin):

Mo, 08.06.2020: Deutsch

Fr, 12.06.2020: Mathematik

 

Bekanntgabe der Vornoten und Prüfungsleistungen in den schriftlichen Prüfungsfächern

Die Bekanntgabe der Vornoten erfolgt für alle Fächer, für die keine Abschlussarbeit geschrieben

wird, am Freitag, dem 05.06.2020, auf der Grundlage der bis dahin erbrachten mündlichen,

schriftlichen und fachspezifischen Leistungen.

 

Die Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen in Deutsch und Mathematik erfolgt

bis zum 15.06.2020.

 

Mündliche Prüfungen

Die Teilnahme der Schüler/innen an den mündlichen Prüfungen ist freiwillig. Die Klassenlehrkräfte der Klassen 9 und 10 informieren Schüler/innen und Lehrkräfte über die Möglichkeiten und das weitere Verfahren zu den mündlichen Prüfungen.

 

 

Informationen des Kultusministeriums, der Niedersächsischen Landesschulbehörde und des Landkreises Osnabrück

Kultusministerium

Niedersächsische Landesschulbehörde

Landkreis Osnabrück

 

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie

Logo, Nachrichten für Kinder und Jugendliche

Informationen in leichter Sprache

 

Lernen im Internet

Ideensammlung

 

 

 

Antrag auf Notbetreuung.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Comeniusschule Georgsmarienhütte