Comeniusschule Georgsmarienhütte

Ganztagsförderschule Schwerpunkt Lernen mit Hauptschulzweig

Johannes-Möller-Str. 3

49124 Georgsmarienhütte

Tel.: 05401 41398

Fax.: 05401 842374

 

info@comenius-gmh.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mobiler Dienst ESE

 

Mit Beginn des Schuljahres 2010 / 2011 wurden die Aufgaben zur mobilen Betreuung von Schülerinnen und Schülern des Primarbereiches für den Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung innerhalb des Einzugsbereiches der Comeniusschule Georgsmarienhütte in enger Zusammenarbeit mit der Herman-Nohl-Schule übernommen.

Ziel des Mobilen Dienstes ESE ist es durch eine beratende und unterstützende Tätigkeit Schülern und Schülerinnen mit und ohne festgestellten sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf  den Verbleib in den Regelschulen zu ermöglichen. Der Schwerpunkt der Maßnahme liegt zurzeit in der Unterstützung  des Systems durch Beratung  (gemeinsame Entwicklung von Perspektiven, Verhalten in Konfliktsituation, Hilfe bei der Durchführung von Interventionsprogrammen, Bereitstellen von Informationsmaterialien und Fördermaterialien, Auffinden von außerschulischen Hilfsangeboten usw.). Aber auch die direkte Arbeit mit dem Schüler / der Schülerin kann bei Bedarf Teil des Angebotes sein.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Vernetzungsarbeit, die sich zum Ziel macht  Elternhaus, Schule, soziale Dienste, Einrichtungen, Ärzte und Psychologen besser miteinander in Austausch zu bringen, um ein einheitliches Erziehungs- und Förderkonzept zu schaffen.

 

Aktuelle Ansprechpartner sind

Frau Mechtild Freitag     mechtild.freitag@comenius-gmh.de

und

Herr Henning Weber    henning.weber@comenius-gmh.de

 

 

Die Meldung zur Beratung organisieren Sie einfach über den Meldebogen unten.

Meldebogen ESE
MOBI Meldebogen an Comeniusschule.pdf
PDF-Dokument [101.1 KB]

 

 

Mobiler Dienst Sprache

Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 gibt es für Schülerinnen und Schüler, die an der Sekundarstufe mit festgestelltem Unterstützungsbedarf im Bereich Sprache unterrichtet werden, keine von der Comeniusschule zur Verfügung gestellten Förderstunden mehr.

Um den dennoch vorhandenen Bedarf an Förderung, Beratung, Diagnostik und Prävention (auch für Schülerinnen und Schüler ohne festgestellten Unterstützungsbedarf) aufzufangen, wurde der Mobile Dienst Sprache für den Einzugsbereich der Comeniusschule Georgsmarienhütte eingerichtet. Hierfür steht ab August 2018 ein Kontingent von 10 Stunden pro Woche zur Verfügung.

 

Aufgaben und Ziele des Mobilen Dienstes Sprache sind:

  • Beratung der Lehrer, Schüler, Eltern in einem Rahmen von begrenzter Dauer
  • Informationen über Beeinträchtigungen und Behinderungen aufgrund der Sprachstörung
  • Unterstützung im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern
  • Hilfe bei der Auswahl spezifischer Hilfsmittel sowie Lehr- und Lernmaterialien
  • Hilfestellung bei der Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Beratung in Bezug auf Nachteilsausgleiche
  • Koordination der Förderarbeit
  • Diagnostische Maßnahmen zur Spezifizierung der Fördermaßnahmen

 

Sowohl die Schulen, als auch die Eltern können ihren diesbezüglichen Beratungs-und Unterstützungsbedarf der Comeniusschule über die jeweilige Schulleitung melden.

Aktuelle Ansprechpartnerin für den Mobilen Dienst Sprache ist Frau Lampe. theresa.lampe@comenius-gmh.de

Weiter unten finden Sie einen entsprechenden Meldebogen, der dann ausgefüllt  per Mail an

info@comenius-gmh.de        gesendet werden kann.

 

Meldebogen Mobiler Dienst Sprache
Mobiler Dienst Sprache Formular.docx
Microsoft Word-Dokument [15.1 KB]

 

 

Im folgenden Download können Sie sich noch intensiver mit der Thematik Mobiler Dienst auseinandersetzen:

Konzept Mobiler Dienst ESE
Konzept des Mobilen Dienstes ESE der Com[...]
PDF-Dokument [141.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Comeniusschule Georgsmarienhütte